Lieferung, Prüfpflicht, Mängelrüge und Rücksendung

Die Lieferungen werden per Post oder Kurierdienst (Nachfolgend Lieferbote) an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse versandt.

QUANTASTIC ist bemüht möglichst kurze Lieferfristen einzuhalten. Allfällig in der Bestellbestätigung angegebene Lieferfristen sind jedoch unverbindlich. QUANTASTIC ist zu Teillieferungen berechtigt. Die Versandkosten werden in diesem Fall dem Kunden nur einmal berechnet.

Ist die Lieferung nicht zustellbar oder verweigert der Kunde die Annahme der Lieferung, kann QUANTASTIC den Vertrag nach einer Mitteilung per Email an den Kunden und unter Einhalten einer angemessenen Nachfrist auflösen sowie die Kosten für die Umtriebe in Rechnung stellen.

Werden Produkte mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat die Kundschaft diese, unbeschadet ihrer Mängelrechte, sofort beim Lieferbote zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Die Kundschaft ist verpflichtet, sich eine Schadenbestätigungsmeldung des Lieferbotenaushändigen zu lassen. Alle Transportschäden sind zusätzlich unverzüglich QUANTASTIC zu melden.

Weiter obliegt es dem Kunden, die bestellten Produkte sofort bei Erhalt zu prüfen und korrekt zu lagern. Für allfällige Mängel oder Abweichungen von der Bestellung muss QUANTASTIC am Tag der Lieferung entweder per Telefon oder per E-Mail an die Adresse im Impressum benachrichtigt werden. Danach können nur noch versteckte Mängel geltend gemacht werden, welche sofort nach Entdeckung QUANTASTIC gemeldet werden müssen. Der vom Kunden für die mangelhafte Ware bezahlte Betrag wird dem Kunden gutgeschrieben. QUANTASTIC behält sich das Recht vor, einen Beweis des Mangels zu verlangen.

Wir verweisen auch auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(Version vom 20.10.2020)